Herbst 2012

September 2012

Brücken und Gourmino

Im September durfte ich gemeinsam mit meiner Freundin am Steinstafelviadukt, am Niveauübergang Steinstafel und an der Sidelenbachbrücke weiterarbeiten. Mittlerweile ist die Bergstrecke wieder befahrbar, auch wenn die Brücken noch nicht ganz fertig sind. Außerdem haben wir verschiedene Kleinteile für die Inneneinrichtung des Gourmino-Speisewagens hergestellt.

Bahnfest zum 10-jährigen Bestehen der GFB

Vom 7. bis zum 10. September 2012 fanden auf der GFB die Feierlichkeiten zum 10-jährigen Bestehen statt. Neben einem Großaufgebot an Fahrzeugen konnte nun zum ersten Mal in diesem Jahr die gesamte Strecke wieder befahren werden. Fast sämtliche Fahrzeuge waren im Einsatz. Auch die Echtdampflok FO4 wurde mehrmals angeheizt und in Betrieb genommen. Nachts wurden Mondscheinfahrten mit beleuchteten Zügen geführt.

 

Die Festlichkeiten begannen am Freitag, 7.9. mit mehreren Sonderfahrten und Videoaufnahmen (Video weiter unten).

 

Am Samstag wurde vor Publikum Betrieb gemacht, auch durften sich Gastlokführer beweisen. Bei einer abendlichen Fahrt kam es zu einem Zwischenfall: Der Dieseltraktor Tm 92 entgleiste auf einer klemmenden Weiche.

 

Am Sonntag machten die GFBler einen Abstecher zur Öchslebahn in Oberschwaben. Dort fand anlässlich des baden-württembergischen Tags des offenen Denkmals ein Bahnhoffest statt (auch hiervon erscheint demnächst ein Video). Bevor wir zur GFB zurückkehrten, gesellte sich aber noch ein kleiner zweiachsiger Gartenbahnwagen der Öchslebahn zu uns. Da wir den "echten" Zug auf offener Strecke fotografierten, wurde der "kleine" Wagen kurzerhand auf die große Schiene gestellt und musste ein Fotoshooting über sich ergehen lassen. Zuhause angekommen, wurde er sofort in einen Zug eingereiht und durfte seine Jungfernfahrt auf der GFB antreten.

 

Am Montag Abend erreichte das Fest seinen Höhepunkt. Zu leckeren Spezialitäten vom Grill wurde eine große Fahrzeugparade serviert. Den Abschluss des Jubiläumsfestes bildete ein Feuerwerk auf dem Gelände der GFB.

 

Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön für das Gelingen des Bahnfestes und für 10 Jahre Treue zur GFB!

Neues Video: Murmeltiere im Urlaub - Der Film

Die Familie Murmel macht Urlaub in den schweizer Bergen und erlebt viele Abenteuer. Kommen Sie mit auf eine Reise zur Gartenbahn Furka-Bergstrecke! Viel Vergnügen!

Traubensaftaktion Teil 1

Am 25. September hatten unsere Americano-Trauben endlich die richtige Reife für die Saftherstellung. Anfangs wurden die Trauben mit der Bahn antransportiert, später musste von Hand nachgeholfen werden, um für genügend Nachschub zu sorgen. Mithilfe von Dampf wurden die Trauben entsaftet. Es ist also ein richtiger Dampf-Bahn-Saft ;-)

Heute wurden 17 kg Trauben zu Saft und Konfitüre verarbeitet, die Weinstöcke sind aber noch übervoll. Alle Trauben (schätzungsweise 100 bis 120 kg) werden sicherlich nicht verarbeitet, so dass auch noch einige Reben zum Verzehr und für die Tierwelt übrig bleiben werden.

Die Ausbeute heute:

15 Dreiviertelliterflaschen Saft und 13 Marmeladegläser Konfitüre.

Morgen geht's weiter...

 

Am 26. September wurde weitergesaftet: 22 Kilo Trauben wurden zu 19 Flaschen Saft und 12 Gläsern Konfitüre verarbeitet. Nebenzu wurde noch der Hang am Steinstafelviadukt mit Beton gesichert und Befestigungsstangen für die Zahnstangeneinfahrten geschmiedet.

Oktober 2012

Saisonschluss

Am 1. Oktober wurde mit den Einwinterungsarbeiten begonnen. Verblichene Figuren (Personen und Tiere) und Fahrzeuge wurden eingesammelt, um im Winter einen neuen Anstrich zu bekommen. Sämtliche Schilder werden im Winter ersetzt, weshalb die alten Schilder nun abmontiert wurden. Auch die Solarleuchten (29 Stück) wurden eingelagert, die Akkus werden im Haus aufbewahrt und von Zeit zu Zeit geladen. Die Häuser wurden mit Klarlack bestrichen und die Türen und Tore zum Schutz vor Schnee und Eis verschlossen. Die Echtdampflok FO4 durfte nach der Revision R3 ihre erste Probefahrt absolvieren, mit den Schneeräumfahrzeugen wurden Profilmessfahrten durchgeführt.

Nun müssen noch die Gleise gerichtet, die Schienenfahrzeuge eingewintert, die Teichpumpe ausgebaut und der Teich abgedeckt werden, dann kann der Winter kommen.

Traubensaftaktion Teil 2

Am 2. und 3. Oktober wurde nochmals kräftig gesaftet. Insgesamt haben wir nun 85 Kilo Trauben zu 70 Flaschen Saft und 56 Gläsern Konfitüre verarbeitet.

 

Nebenbei wurde der Wanderweg nach Hospental erweitert. Er dient gleichzeitig als Einfassung für die Trasse der Adhäsionsstrecke Realp-Hospental(-Andermatt), die nächstes Jahr gebaut wird. Ein Baugleis liegt bereits auf beiden Seiten bis zur zukünftigen Richlerenbrücke (die ebenfalls nächstes Jahr gebaut wird).

Der erste Schnee ...

... fiel am Abend des 27. Oktobers. Gleich am Morgen darauf wurde die Schneeräummannschaft auf die Strecke geschickt. Der Räumzug bestand aus dem Krokodil Ge 6/6 411 und dem Schneepflug X 9204. Später kam Gmf 2/2 403 mit Anbaupflug und der Pistenbully zur Hilfe, um die Schneemassen bewältigen zu können. Zu diesem Zeitpunkt lagen bereits 11 cm sehr schwerer und nasser Schnee auf den Gleisen. Weil der nasse Schnee bei Temperaturen um den Gefrierpunkt schmolz und anschließend auf den Stahlschienen wieder gefror, verwandelte sich die Strecke in eine Eispiste, so dass der Räumeinsatz schließlich abgebrochen werden musste.

Mit diesen winterlichen Bildern beende ich die Chronik auf dieser Homepage. Aus Kapazitätsgründen finden Sie die Fortsetzung der Chronik ab November 2012 auf der neuen Homepage. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Weiterdampfen
Weiterdampfen

Aufgrund der DSGVO wurden einige Bereiche der Homepage vorerst stillgelegt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

AKTUELL

Bahn momentan außer Betrieb.

Demnächst geht es aber wieder weiter!

Aktuelle Bastelarbeiten:

Virtuelle Wanderung durch die GFB: