Rollmaterial

Bitte wählen Sie eine Rubrik:

Der Rollmaterial-Bereich ist stark veraltet und wird demnächst erneuert.

Das Rollmaterial der Gartenbahn Furka-Bergstrecke orientiert sich größtenteils an der Dampfbahn Furka-Bergstrecke. Da hierfür kaum bezahlbare Produkte auf dem Markt sind, bleibt nur der Eigenbau oder der Umbau von Serienprodukten. Daneben sind einige Fahrzeuge der FO (Furka-Oberalp-Bahn, heutige Matterhorn-Gotthard-Bahn) und der RhB (Rhätische Bahn) im Einsatz.

Fast das gesamte Rollmaterial ist zur Verbesserung der Laufeigenschaften mit Metallradsätzen ausgerüstet. Außerdem besitzt jedes Fahrzeug auf jeder Seite einen Kupplungshaken für symmetrische Kupplung. Im Freilandbetrieb ist dies absolut zu empfehlen, damit die Wagen nicht irgendwo auf der Strecke zurückbleiben. Wegen der Zahnstangenabschnitte kommen entweder spezielle Kupplungshaken zum Einsatz, oder die vorhandenen Haken werden unten abgesägt, damit sie nicht an den Zähnen streifen oder daran hängenbleiben.

Die Lokomotiven sind zur Erhöhung der Anhängelast mit Dachdeckerblei beschwert. Betrieben wurde die Anlage anfangs analog, dann mit dem LGB-Mehrzugsystem II und aktuell mit dem Digitalsystem der Firma Massoth (DiMAX 1200). Die Loks sind dafür mit Digitaldecodern von LGB, Dietz und Massoth versehen worden. Der Großteil der Triebfahrzeuge besitzt eine zusätzliche Soundelektronik. Außerdem befindet sich zu besonderen Anlässen eine Echtdampflok (Live Steam) in Betrieb.

 

Ein Teil des Rollmaterials
Ein Teil des Rollmaterials

Bitte wählen Sie, ob Sie durch das Rollmaterial gefahren werden wollen, oder ob Sie ohne Halt zum FurkaKino fahren wollen:

Zum Rollmaterial
Zum Rollmaterial
Weiter geht's ins FurkaKino
Weiter geht's ins FurkaKino

Aufgrund der DSGVO wurden einige Bereiche der Homepage vorerst stillgelegt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

AKTUELL

Bahn momentan außer Betrieb.

Demnächst geht es aber wieder weiter!

Aktuelle Bastelarbeiten:

Virtuelle Wanderung durch die GFB: